Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Studio Hamburg

Zement



Artikelnummer: 10226702

Frühjahr 1921. Ein Mann ist auf dem Weg nach Hause. Gleb Tschumalow, Regimentskommandeur, Arbeiter und Held des Ordens der Roten Fahne, kehrt aus...


Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden. Lieferzeit: 4 - 6 Tage
Frühjahr 1921. Ein Mann ist auf dem Weg nach Hause. Gleb Tschumalow, Regimentskommandeur, Arbeiter und Held des Ordens der Roten Fahne, kehrt aus dem Bürgerkrieg in seine Heimatstadt zurück. Der Sieg über die Feinde des russischen Volkes gibt ihm die Überzeugung, die neue, bessere Zeit werde über Nacht anbrechen. Gleb sucht seine Kameraden aus früheren Jahren, findet aber nur Menschen, die von den Anstrengungen ausgezehrt sind. Das Zementwerk, in dem er früher arbeitete, ist ausgeplündert und verlassen. Mühsam versucht Gleb, mit den Genossen den Betrieb wieder in Gang zu setzen. Der Kampf scheint neu zu beginnen ... Es ist die Zeit nach dem Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und die Zeit des Aufbaus einer neuen Gesellschaft.

Regie:
Manfred Wekwerth

Darsteller:
Hilmar Thate; Renate Richter; Ursula Werner; Günter Naumann; Arno Wyzniewski; Rolf Ludwig; Jürgen Hentsch; Bruno Carstens; Walter Lendrich; Wolfgang Dehler; Fred Delmare; Thomas Langhoff; Dietrich Körner; Jurij Kramer; Peter Aust; Peter Bause; Annemone Haase; Micaela Kreißler; Christa Lehmann; Fritz Links; Lisa Macheiner; Helga Raumer; Friedrich Richter; Otmar Richter; Winfried Wagner; Hermann Hiesgen; Willi Neuenhahn; Gerd Staiger; Hans Klering; Theresia Wider; Wolfgang Winkler; Erik Veldre; Heinrich Schramm; Jürgen Rummel; Fritz Weiler; Klaus Tilsner; Pedro Hebenstreit; Nico Turoff; Ernst-Georg Schwill; Gerd Funk; Werner Riemann; Gerhard Möbius; Harald Popig; Klaus-Jürgen Steinmann; Victor Keune; Horst Wunsch; Jörg Trentow; Klaus Ebeling; Roman Silberstein; Katharina Rothärmel; Waltraud Kramm; Brigitte Beier; Erika Stiska; Wera Paintner; Ostara Körner; Ulrich Anschütz; Gerd Blahuschek; Heinrich Buttchereit; Trude Brentina; Christoph Beyertt; Klaus Gehrke; Erich Haußmann; Peter Hladik; Gertraud Kreissig

Musik:
Günther Fischer

Drehbuch:
Manfred Wekwerth

Kamera:
Roland Dressel
Genre
Spielfilme, Drama
Medium
DVD
Bildformat
1.33:1
Tonspur
Deutsch DD 2.0 Dual Mono
Bildfarbe
Farbe
Bildnorm
SDTV 576i (PAL)
Laufzeit
206
Regionalcode
2,
FSK
12
Cut
Nein
Indiziert
N
Produktionsjahr
1973
Produktionsland
Deutsche Demokratische Republik (DDR, ehem.)
Medium Release Land
Deutschland
Label
Studio Hamburg
EAN
4052912773165

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.